Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

SCMT, Filderstadt, Gottlieb-Manz-Strasse

Das perfekte Coaching für Ihr Unternehmensprojekt

 

Im Rahmen des Projekt-Kompetenz-Studiums® bearbeiten unsere Junior Consultants ein ausgewähltes Projekt in Ihrem Unternehmen. Im Hintergrund stehen ihnen dabei erfahrene Coaches unterstützend zur Seite, damit Ihr Unternehmensprojekt ein voller Erfolg wird. Lesen Sie hier alles Wissenswerte rund um das Projektcoaching des SCMT.

 

Erfahrene Coaches für unsere Junior Consultants und Ihren Projekterfolg


Das Projekt-Kompetenz-Studium® bietet Ihnen als Unternehmen eine einmalige Kooperationsmöglichkeit mit dem Steinbeis Center of Management and Technology (SCMT). Unsere Junior Consultants erarbeiten eine konkrete Lösung für Ihr Unternehmensprojekt und absolvieren dabei zeitgleich ein Studium an der School of Management and Technology, einer Business School der Steinbeis-Hochschule. Dabei stehen unseren Junior Consultants und Ihnen stets erfahrene Coaches aus unterschiedlichen Bereichen als Ansprechpartner*innen zur Seite. Egal ob Referent*in, Dozent*in oder Betreuer*in aus Wissenschaft oder Praxis, unsere Junior Consultants werden stets von erfahrenen Coaches begleitet. Dies sichert nicht nur den Erfolg des Studiums, sondern vor allem auch den nachhaltigen Erfolg Ihres Unternehmensprojekts. Dr.-Ing. Walter Beck und Dr.-Ing. Peter Schupp, Geschäftsführer des Steinbeis Center of Management and Technology, geben Einblicke in die wichtigsten Fakten rund um das Projektcoaching des SCMT.

 

Welche Bedeutung hat das Projektcoaching im Projekt-Kompetenz-Studium®?


Beck:
Das Projektcoaching im Rahmen des Projekt-Kompetenz-Studiums® macht einen wichtigen Baustein für den Erfolg des Unternehmensprojektes aus. Ein qualifiziertes Team von Coaches steht den Junior Consultants stets für individuelle Feedbackgespräche zur Verfügung. Das regelmäßige Feedback vom und Reporting an den Coach hilft dabei, eventuelle Engpässe im Projektstrukturplan zu erkennen und diesen mit einem passenden Lösungskonzept entgegenzuwirken.

 

 

Schupp: Doch es geht nicht nur um den reinen Projekterfolg, der durch das intensive Coaching unserer Junior Consultants gewährleistet wird. Wir stellen unsere Junior Consultants bzw. Studierenden gemeinsam mit dem Projekt in den Mittelpunkt, damit sie die benötigten Handlungskompetenzen entwickeln können. Unsere Junior Consultants betrachten ihr Unternehmensprojekt nicht nur von einer weit entfernten theoretischen Perspektive, sondern sind bei der Problemlösung mitten im Geschehen. Ein reales Problem entschärfen Sie auch nicht nur durch das Wälzen dicker Bücher und die Betrachtung aus der Ferne, sondern durch das Erforschen der Ausgangssituation und die Entwicklung einer Lösungsstrategie unmittelbar am „realen Objekt“. Und genauso verhält es sich auch im Projekt-Kompetenz-Studium®. Unsere Junior Consultants arbeiten im Zentrum Ihres Unternehmensprojektes, um die benötigten Projektschritte zu erarbeiten und werden dabei von erfahrenen Coaches betreut, damit sie an Stellen, an denen es gefährlich werden könnte, auf die geeignete Rückendeckung und Unterstützung zurückgreifen können.

 

Welchen Mehrwert haben die Junior Consultants bzw. Studierenden durch das Projektcoaching des SCMT?


Beck:
Die Junior Consultants erlernen innerhalb des Projekt-Kompetenz-Studiums® die Fähigkeiten, die sie als erfolgreiche*r Projektmanager*innen benötigen. Auf diesem Weg begleiten sie erfahrene Coaches aus Theorie und Praxis. Die Coaches übernehmen zum einen die methodische Betreuung und unterstützen die Junior Consultants bei der Entwicklung von Methoden- sowie Transferkompetenz. Das Erlernen von Transferkompetenz ist ein zentrales Element des Projekt-Kompetenz-Studiums®. Transferkompetenz beinhaltet die Fähigkeit, das erlernte Wissen unmittelbar in der Praxis anzuwenden und schafft auf diese Weise eine hohe Nutzwertorientierung des Studiums. Es wird also nicht nur theoretisches Wissen vermittelt, sondern zeitgleich auch die Anwendung dessen innerhalb des Unternehmensprojektes. Auf diese Weise generiert der Junior Consultant einen direkten Mehrwert für das Projektunternehmen, kann sich in der Umsetzung profilieren und damit seine/ihre Position im Unternehmen festigen.

Schupp: Zum anderen übernehmen die Coaches auch die fachliche Betreuung der Junior Consultants. Das heißt sie erarbeiten gemeinsam mit den Junior Consultants die inhaltliche Zielsetzung des Projektes und überwachen deren Einhaltung. Hierbei geht es nicht um die Anwendung der erlernten Kompetenzen, sondern vor allem um den Projektfortschritt. Die Coaches überwachen gemeinsam mit den Junior Consultants die Einhaltung von Timelines innerhalb des Projektes und stehen bei inhaltlichen Fragen rund um das Projekt beratend und unterstützend zur Seite. Dabei können sich die Junior Consultants auf das entsprechende fachliche Know-how der Coaches verlassen. Die fachliche und inhaltliche Betreuung ist also vor allem für die Erarbeitung und Umsetzung des Lösungskonzeptes innerhalb des Projektes von großer Bedeutung.

 

Welchen Mehrwert habe ich als Unternehmen durch das Projektcoaching des SCMT?


Schupp:
Das einzigartige Projektcoaching des SCMT trägt zu einem Großteil zum Erfolg Ihres Unternehmensprojektes bei. Die Coaches zur Betreuung Ihres Projektes werden gezielt nach ihren jeweiligen methodischen und fachlichen Kompetenzen ausgewählt und sind somit die passenden Experti*innen für Ihr Projekt. Die Betrachtung des Projektes von sowohl der methodischen als auch der fachlichen Seite verbindet die unterschiedlichen Perspektiven aus Theorie und Praxis und schafft somit in der Lösung des Projektes den größten Nutzwert für Sie und Ihr Unternehmen. Auf diese Weise stellen wir individuell den Erfolg jedes Unternehmensprojektes sicher.

 

Wie oft findet ein Austausch zwischen den Coaches, Junior Consultants und Unternehmen statt?


Beck:
Die Junior Consultants berichten in einem monatlichen Reporting den aktuellen Stand des Projektes an die sie betreuenden Coaches. In diesem Reporting findet ein Abgleich zwischen dem Soll- und dem Ist-Stand des Projektes statt, um eventuelle Abweichungen im Projektplan zu erkennen. Die Reportings dienen als eine Art Ampelsystem, um abgleichen zu können welche Projektschritte auf grün, gelb oder gar rot stehen. Nur durch diesen zeitlich engmaschigen Abgleich kann bei Bedarf frühzeitig eingegriffen und gemeinsam mit den Coaches ein Lösungskonzept für auf gelb stehende Projektschritte erarbeitet werden, damit hier die Ampel nicht auf rot springt.

 

Aus welchen Fachbereichen stammen die Coaches und Expert*innen des SCMT?


Schupp:
Durch die Zugehörigkeit zum Steinbeis-Netzwerk haben wir als SCMT die passenden Expert*innen für jeden Fachbereich immer parat. Je nach Themenschwerpunkt des jeweiligen Unternehmensprojektes stellen wir den Kontakt zu den benötigten Expert*innen für das Projektcoaching her. Für die methodische Betreuung stehen den Junior Consultants Coaches und Betreuer*innen der Steinbeis-Hochschule zur Seite. Diese verfügen nicht nur über das fachliche Wissen, sondern vor allem auch über die methodischen Kompetenzen, die im Rahmen des Projekt-Kompetenz-Studiums® für die wissenschaftliche Bearbeitung des Projektes benötigt werden. Im Coaching von der fachlichen Seite unterstützen die Junior Consultants Coaches aus Ihrem Unternehmen, die das Projekt aus interner Perspektive mit begleiten. Diese kennen Ihre Branche, Ihr Unternehmen und die aktuellen Herausforderungen, auf denen das Projekt gegründet ist. Somit stehen bei jedem Unternehmensprojekt die geeigneten Expert*innen aus dem jeweils benötigten Fachbereich zur Verfügung und sichern den Erfolg Ihres Projektes.

 

Welche weiteren Vorteile neben der Projektbetreuung bietet das Projekt-Kompetenz-Studium® im Vergleich zu anderen dualen oder berufsbegleitenden Studienangeboten?


Beck:
Sie müssen wissen, generell läuft das Studium bei uns anders als an einer normalen Hochschule. Bei uns steht immer der/die Studierende und nicht der/die Professor*in im Mittelpunkt. Die Studierenden sind nicht nur dabei, sondern mittendrin. Es findet nicht nur Lehre statt, sondern auch aktives Lernen. Wir vermitteln nicht nur Wissen, sondern viel wichtiger auch dessen direkte und konkrete Anwendung. Im Projekt-Kompetenz-Studium® schaffen wir somit einen Rahmen für die Studierenden, in dem sie Verantwortung übernehmen und sich profilieren können. Zeitgleich schaffen wir einen extrem großen Mehrwert für Sie als Unternehmen durch die individuelle Lösung Ihres Unternehmensprojektes. Wenn Sie Ihr Projekt mit einem 100m-Lauf vergleichen, verschafft Ihnen die Lösung des Projektes innerhalb des Projekt-Kompetenz-Studiums® einen Vorsprung von mehreren wichtigen Sekunden, da wir die Hürden auf der Strecke für Sie aus dem Weg räumen. Die Verzahnung von Theorie und Praxis ist dabei unser Erfolgsgarant.

 

Kann ich als Unternehmen auch außerhalb des Projekt-Kompetenz-Studiums® auf weitere Coaches und Expert*innen innerhalb des Steinbeis Netzwerks zurückgreifen?


Schupp:
Im Steinbeis Netzwerk stehen Ihnen über 800 Coaches, Expert*innen und Professor*innen aus unterschiedlichen Branchen und Fachbereichen für Ihre individuelle Herausforderung zur Verfügung. Auch außerhalb des Projekt-Kompetenz-Studiums® stehen wir Ihnen bei SCMT als Beratungshaus zur Seite und verknüpfen Sie mit dem passenden Know-how für Ihr Projekt. Mit über 3.500 realisierten Beratungsprojekten sind wir Ihr perfekter Ansprechpartner mit langjähriger Erfahrung und Expertise für jedes Unternehmensprojekt.

 

MORE News und weitere Beiträge >>

Zurück

SCMT Steinbeis Center of Management and Technology GmbH.