SCA Schucker GmbH & Co. KG

Master of Engineering (M.Eng.) in Fügetechnik – Klebtechnik

Der Studiengang „Master of Engineering (M.Eng.)“ ist in enger Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung (IFAM) entstanden. Der Schwerpunkt in „Fügetechnik - Klebtechnik“ wurde hierbei eigens für und in Kooperation mit der SCA Schucker GmbH & Co. KG konzipiert.

SCA Schucker ist als Spezialist für Klebesysteme und Dosierungstechnologie weltweit bekannt. Seit 2011 gehört das Unternehmen der Atlas Copco Group an, einem schwedischen Industriekonzern, und konnte somit als Global Player sein Wachstum stark beschleunigen. Mit der Vertiefung „Fügetechnik – Klebtechnik“ will SCA sein Fachwissen in dem Bereich langfristig ausbauen und vertiefen.

Studienaufbau und –laufzeit

Die Regelstudienzeit umfasst eine Gesamtdauer von 24 Monaten. Die erforderlichen Fähigkeiten und Kompetenzen werden Ihnen in 17 Seminarwochen. Eine Seminarwoche umfasst in der Regel sechs Seminartage, jeweils von Montag bis Samstag.

Während aller Seminarmodule werden obligatorische Prüfungen abgenommen. Prüfungsformen sind schriftliche Prüfungen, Case-Studies, Präsentationen und Transfer-Reports.

Das Studium startet zweimal pro Jahr, jeweils im April und September. Unabhängig von dem Seminarstart kann die Projektarbeit im Unternehmen jederzeit begonnen werden, wodurch Sie das Studium flexibel planen können.

Inhalte

Durch die theoretische Wissensvermittlung und den konkreten Praxisbezug werden High Potentials optimal auf die strategischen und operativen Herausforderungen im Unternehmen vorbereitet. Sie erlangen während des Studiums eine Summe aus Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz auf internationalem Niveau.

Im M.Eng. werden neben Schwerpunkten der Wirtschaftswissenschaften Know-how aus dem Bereich der Technikwissenschaften vertieft, wodurch Studierende ein breites Kompetenzprofil erlangen.

Folgende Themen werden in der Vertiefungsrichtung Fügetechnik - Klebtechnik abgedeckt (Auszug):

  • Klebtechnische Eigenschaften der Fügeteilwerkstoffe
  • Klebstoffe, Funktionsprinzipien und Anwendungseigenschaften
  • Fertigungstechnik
  • Fügeverfahren
  • Konstruktion
  • Qualitätsmanagement, Prüftechnik

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums erhalten die Teilnehmer das international anerkannte Zertifikat zum Klebfachingenieur (DVS®-EWF-European Adhesive Engineer – EAE) von der IFAM.

Studienorte & Termine

Seminare finden in Berlin, Bremen und Stuttgart statt.

Ein Seminar im Ausland wirf an der Oxford Brooks University (Oxford, England) durchgeführt. Ein weiterer Auslandsaufenthalt ist in Planung. 

Zulassungsvoraussetzung

Um zum Studium zugelassen zu werden, gelten folgende Voraussetzungen:

  • Gut bis sehr gut abgeschlossenes (wirtschafts-)ingenieurwissenschaftliches Studium (Uni, FH, Duale Hochschule)
  • Gute bis sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (mindestens B2-Niveau)
  • Erfolgreich absolvierte Eignungsprüfung des SCMT
  • Herausforderndes Projekt bei einem Unternehmen (welches durch das SCMT vermittelt, auf Eigeninitiative des Bewerbers gesucht oder vom Bewerber selbst mitgebracht wird)

Investition

Durch das Fellowshipmodell fallen für die Studierenden keine Studiengebühren an. Diese werden durch das jeweilige Partnerunternehmen getragen. Fellows erhalten ein festes Gehalt über die Gesamtdauer des Studiums hinweg.

Recruiting

Mareike Kanwischer

+49 (0) 711 440 808 - 21

Projektberatung

Vincent Teichmann

+49 (0) 711 440 808 - 16

Jetzt bewerben!Zum Webinar