• Piroschka Müller - Früher wollte ich Schatzjägerin werden.
    Piroschka Müller - Früher wollte ich Schatzjägerin werden.
  • "Ihr müsst auf Innovationen und Menschen setzen, um die Zukunft erfolgreich zu gestalten."
    Ferdinand von Steinbeis
  • Am 23. Oktober 2014 finden die nächsten Geschäftsimpulse statt.
    Geschäftsimpulse 2014
  • "Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Führungskräfte von morgen umfassend mit betriebswirtschaftlichem Wissen auszubilden."
    Rainer Gehrung, Geschäftsführer

Master of Business Engineering (MBE)

Das Studium zum Master of Business Engineering (MBE®) ermöglicht durch sein innovatives Konzept eine zukunftsweisende Ausbildung und generiert dadurch exzellenten Nachwuchs für Unternehmen. Es bereitet Naturwissenschaftler, Ingenieure und Wirtschaftswissenschaftler interdisziplinär und international optimal auf die strategischen und operativen Herausforderungen im Spannungsfeld zwischen Technologie und Wirtschaft vor.

Unser Studienprogramm bietet Hochschulabsolventen (Uni, FH, Duale Hochschule) und Kandidaten mit keiner oder geringer Berufserfahrung die Möglichkeit, sich im Rahmen des MBE® Studiums sowohl persönlich als auch fachlich weiterzuentwickeln. Das Programm richtet sich an Nachwuchskräfte, die bereits über ein abgeschlossenes technisches, wirtschaftswissenschaftliches, wirtschaftlich-technisches oder naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Ingenieure, Wirtschaftsingenieure, Betriebswirte, Informatiker, Naturwissenschaftler, etc.) verfügen, oder kurz vor dem Abschluss stehen.

Die Basisqualifikation im MBE® Masterprogramm erfolgt interdisziplinär: Naturwissenschaftlern und Ingenieuren werden zu Beginn wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse vermittelt, bei den Wirtschaftswissenschaftlern liegt der Schwerpunkt auf Themen des Ingenieurwesens sowie Grundlagen der Technik.

Die Zuordnung der Studenten zu den Kategorien Ingenieure / Naturwissenschaftler sowie Wirtschaftswissenschaftler erfolgt auf Grund der Inhalte und Schwerpunkte des Erststudiums.

In den anschließenden Seminaren setzt sich das Programm mit der kreativen, sozialen, kulturellen und psychologischen Dimension des Managements auseinander. Durch das MBE-Studium gewinnen Sie so Einblicke in die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge sämtlicher Bereiche eines Unternehmens.

Studienaufbau und –laufzeit

Die Regelstudienzeit umfasst eine Gesamtdauer von 24 Monaten. Die erforderlichen Fähigkeiten und Kompetenzen werden Ihnen in 17 Seminarwochen und 1 Woche Propädeutikum praxisrelevant vermittelt. Davon werden insgesamt 6 Seminarwochen im Ausland an unseren international renommierten Partnerhochschulen durchgeführt.

Eine Seminarwoche umfasst in der Regel sechs Seminartage, jeweils von Montag bis Samstag.

Während aller Seminarmodule werden obligatorische Prüfungen abgenommen. Prüfungsformen sind schriftliche Prüfungen, Case-Studies, Präsentationen und Transfer-Reports. Unterrichts- und Prüfungssprache ist überwiegend Englisch, einzelne Module für Wirtschaftswissenschaftler werden auf Deutsch gehalten.

Das MBE® Studium startet zweimal pro Jahr, jeweils im April und September. Wirtschaftswissenschaftler können jedoch nur im September beginnen, da die Technik-Module nur einmal im Jahr angeboten werden. Unabhängig von dem Seminarstart kann die Projektarbeit im Unternehmen jederzeit begonnen werden, wodurch Sie das Studium flexibel planen können.

Exemplarischer Studienverlauf des MBA

Abschluss

International nach FIBAA akkreditiert

Nach erfolgreichem Studienabschluss verleiht die Steinbeis University Berlin den staatlich anerkannten und international nach FIBAA akkreditierten akademischen Abschluss »Master of Business Engineering«.

Für den Abschluss des MBE® Studiengangs werden 120 Credit Points nach dem European Credit Transfer System (ECTS) vergeben. Zusammen mit einem ersten berufsqualifizierten Abschluss von mind. 180 Credit Points sind dann die formalen Voraussetzungen für die Zulassung zu einem Promotionsstudium gegeben (gesamt 300 Credit Points).

Inhalte

Durch die theoretische Wissensvermittlung und den konkreten Praxisbezug werden Sie als High Potential optimal auf die strategischen und operativen Herausforderungen im Unternehmen vorbereitet. Sie erlangen während des Studiums eine Summe aus Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz auf internationalem Niveau.

Unter anderem werden folgende Bereiche abgedeckt:

Fachkompetenzen

- für Ingenieure/Naturwissenschaftler:

  • Economics & Law
  • Marketing & Entrepreneurship
  • Accounting & Corporate Finance
  • Strategy

- für Wirtschaftswissenschaftler:

  • Technology
  • Production & Production Management
  • Strategy

Soziale Kompetenzen:

  • Leadership & Competencies (Auszug):
    • Human Resources Management
    • Development of Competencies
    • Personality

Methodenkompetenzen:

  • Project Management, Organization & Business Culture (Auszug):
    • Methods of Project Planning and Management
    • Information Management
    • Business Ethics

Internationale Kompetenzen:

  • International Marketing
  • International Management

Außerdem stehen Ihnen zwei Vertiefungsrichtungen zur Auswahl:

  • General Management
    • Innovation of the Value Creation Chain & Controlling
    • Information Technology
  • Business Intelligence
    • Strategy & Methods
    • Applications

Alle Module sowie deren Inhalt und die Wahlpflichtfächer sind der Studien- und Prüfungsordnung zu entnehmen.

Studienorte & Termine

Seminare in Deutschland finden in Berlin, in den Seminarräumen der SHB, oder in Dresden (Technik-Module), in Kooperation mit unserer Partnerhochschule TU Dresden, statt.

Die Seminare im Ausland werden in Kooperation mit folgenden Partnerhochschulen durchgeführt:

  • Indiana University – Kelley School of Business (Bloomington, USA)
  • Jönköping University – Jönköping International Business School (Jönköping, Schweden)
  • SKK Graduate School of Business (Seoul, Korea)
  • Tokyo University of Agriculture and Technology (Tokio, Japan)
Kelly School of Business - Bloomington, USA
Jönköping International Business School - Jönköping, Schweden
SKK Graduate School of Business - Seoul, Korea
Tokyo University of Agriculture and Technology - Tokio, Japan

Zulassungsvoraussetzung

Um zum Studium zugelassen zu werden, gelten folgende Voraussetzungen:

  • Gut bis sehr gut abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches, technisches, wirtschaftlich-technisches oder naturwissenschaftliches Studium (Uni, FH, Duale Hochschule)
  • Gute bis sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Erfolgreich absolvierte Eignungsprüfung des SCMT
  • Herausforderndes Projekt bei einem Unternehmen (welches durch das SCMT vermittelt, auf Eigeninitiative des Bewerbers gesucht oder vom Bewerber selbst mitgebracht wird)

Investition

Durch das Fellowshipmodell fallen für die Studierenden keine Studiengebühren an. Diese werden durch das jeweilige Partnerunternehmen getragen. Fellows erhalten ein festes Gehalt über die Gesamtdauer des Studiums hinweg.

SAP-Corporate-Master-Program

Im Rahmen des SAP®-Corporate-Master-Programms können Masterstudenten zusätzlich zu zertifizierten SAP-Beratern ausgebildet werden.

Ihr Ansprechpartner

Mareike Kanwischer

+49 (0) 711 440 808 - 21