• Der M.Eng. mit der Vertiefungsrichtung Fügetechnik Kleben - in enger Zusammenarbeit mit SCA Schucker GmbH & Co. KG entwickelt.
    M.Eng. Vertiefungsrichtung in Fügetechnik Kleben
  • "Ihr müsst auf Innovationen und Menschen setzen, um die Zukunft erfolgreich zu gestalten."
    Ferdinand von Steinbeis
  • "Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Führungskräfte von morgen umfassend mit betriebswirtschaftlichem Wissen auszubilden."
    Rainer Gehrung, Geschäftsführer
  • Piroschka Müller - Früher wollte ich Schatzjägerin werden.
    Piroschka Müller - Früher wollte ich Schatzjägerin werden.
  • Berufsintegriertes Masterstudium mit praxisrelevantem Projekt bei der Deutschen Telekom
    Master-Kooperation mit der Deutschen Telekom

International Master of Business Administration (MBA)

Das berufsintegrierte internationale Masterstudium vermittelt Ihnen zukunftsorientiertes Managementwissen auf höchstem und internationalem Niveau. Basis des Studiums bildet die klassische Managementlehre.

Durch die Themen International Management und Leadership sowie den konkreten Praxisbezug des MBA Programms werden Sie als (Nachwuchs-)Führungskraft auf die strategischen und operativen Herausforderungen im Unternehmen vorbereitet.

Das International MBA Studium richtet sich an Unternehmer, Führungskräfte sowie Nachwuchsführungskräfte mit hohem Potenzial und mindestens einem Jahr Berufserfahrung.

Studienaufbau und –laufzeit

Die Regelstudienzeit umfasst eine Gesamtdauer von 24 Monaten. Das innovativ strukturierte International MBA Programm besteht aus 13 weitestgehend unabhängigen Seminarwochen. Dadurch kann es ganz flexibel absolviert werden. Selbst verpasste Module können problemlos nachgeholt werden.

Eine Seminarwoche umfasst in der Regel sechs Seminartage, jeweils von Montag bis Samstag. An Sonntagen finden in der Rege keine Vorlesungen statt. Sämtliche Termine und Studieninhalte stehen zu Beginn des Studiums bereits fest, was Ihnen optimale Planungssicherheit ermöglicht.

Während aller 13 Module werden obligatorische Prüfungen abgenommen. Prüfungsformen sind schriftliche Prüfungen, Case-Präsentationen und Transferarbeiten. Unterrichts- und Prüfungssprache ist Deutsch, wobei einzelne Module auf Englisch gehalten werden.

Der Seminarstart des MBA Studiums findet jährlich im September statt. Unabhängig von dem Seminarstart kann die Projektarbeit im Unternehmen jederzeit begonnen werden.

Exemplarischer Studienverlauf des MBA

Abschluss

Programmakkreditierung nach Akkreditierungsrat durch die FIBAA

Nach erfolgreichem Studienabschluss verleiht die Steinbeis University Berlin den staatlich und den nach Akkreditierungsrat durch die FIBAA programmakkreditierten akademischen Abschluss »Master of Business Administration – MBA«.

Für den Abschluss des MBA Studiengangs werden 90 Credit Points nach dem European Credit Transfer System (ECTS) vergeben. Zusammen mit einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss über mindestens 210 Credit Points sind dann die formalen Voraussetzungen für die Zulassung zu einer Promotion gegeben (gesamt 300 Credit Points).

Inhalte

Der MBA deckt in den Grundlagenmodulen die klassischen Managementthemen ab. Sie erlangen während des Studiums eine Summe aus Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz auf internationalem Niveau:

Fachkompetenzen:

  • Economics
  • Law
  • Entrepreneurship & Strategy
  • Marketing
  • Accounting & Corporate Finance

Methodenkompetenzen:

  • Project Management & Organization
    • Interdisciplinary Scientific Work
    • Methods of Project Planning and Management
    • Operations Management

Sozialkompetenzen:

  • Leadership & Competencies I & II
    • Development of Competencies
    • Organizational Behaviour
  • Business Culture
    • Business Ethics
    • Conflict Management

Internationale Kompetenzen:

  • International Management (Auszug):
    • Principles of Foreign Trade
    • Cross-Cultural Management
  • International Marketing (Auszug):
    • Market Entry Strateg
    • Business Development International

Außerdem stehen Ihnen drei Vertiefungsrichtungen zur Auswahl:

  • SME-Management (Strategy, Management, Entrepreneurship) (Auszug):
    • Information Technology
    • Innovation of the Value Creation Chain
    • Controlling
  • Strategic Innovation (Auszug):
    • Innovation Culture & Innovation Science
    • Innovation of the Value Creation Chain
    • Controlling
  • Business Intelligence (Auszug):
    • Strategy & Methods
    • Applications I & II

Alle Module sowie deren Inhalt und die Wahlpflichtbereiche sind der Studien- und Prüfungsordnung zu entnehmen.

Studienorte & Termine

Seminare in Deutschland finden in Stuttgart am SHMT oder in Berlin, in den Seminarräumen der SHB, statt.

Die Seminare im Ausland werden in Kooperation mit folgenden Partnerhochschulen durchgeführt:

  • Oxford Brooks University (Oxford, England)
  • Indiana University – Kelley School of Business (Bloomington, USA)
  • SKK Graduate School of Business (Seoul, Korea)

Eine Übersicht über die aktuellen Termine erhalten Sie hier.

Oxford Brookes University - Oxford, UK
Kelly School of Business - Bloomington, USA
SKK Graduate School of Business - Seoul, Korea

Zulassungsvoraussetzung

Um zum Studium zugelassen zu werden, gelten folgende Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium (Uni, FH, BA)
  • Mindestens 1 Jahr Berufserfahrung
  • Deutsch- und Englischkenntnisse (mindestens B2-Niveau)
  • Erfolgreich absolvierte Eignungsprüfung des SCMT
  • Herausforderndes Projekt bei einem Unternehmen (welches durch das SCMT vermittelt, auf Eigeninitiative des Bewerbers gesucht oder vom Bewerber selbst mitgebracht wird)

Investition

Die Studieninvestition für das zweijährige Studium beinhaltet Studienunterlagen, Teilnahme an den Seminaren, die wissenschaftliche Betreuung sowie Abnahme von Prüfungen und beträgt 31.900,- Euro zzgl. MwSt.

Für Studierende im Fellowshipmodell fallen keine Studiengebühren an. Diese werden durch das jeweilige Partnerunternehmen getragen. Fellows erhalten ein festes Gehalt über die Gesamtdauer des Studiums hinweg.

SAP-Corporate-Master-Program

Im Rahmen des SAP®-Corporate-Master-Programms können Masterstudenten zusätzlich zu zertifizierten SAP-Beratern ausgebildet werden.